PlayOffensive Ausbildung

Auch in dieser Saison zeichnet die PlayOffensive Ausbildung, die gemeinsame Initiative der Agentur für Arbeit Ingolstadt, des Donaukurier und des ERC Ingolstadt wieder fünf Arbeitgeber aus, die neben ihrem geplanten Ausbildungskontingent weitere zusätzliche Berufsausbildungsstellen zur Verfügung stellten. In der Drittelpause der Partie der Panther gegen die Hamburg Freezers wurden die Firmen Seeberger-Appel Heizungsbau, Metallbau Fitzek, Blumenbinderei Gertrude Schechinger, Donaubauer Treppenbau und Josef Artner EDV-Lösungen mit jeweils zwei VIP-Tickets bedacht.

ERC-Kommunikations- und Marketingdirektor Claudius Rehbein (li.) und Peter Kundinger, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Ingolstadt (re.), gratulieren den Firmenvertretern und freuen sich anschließend mit den Gewinnern über den 9:0 Heimerfolg der Panther.

Foto: Stefan Bösl/ Kbumm

Diesen Beitrag mit anderen teilen