Fahndung nach Falschgeldeinzahler

(bp) Mit der Veröffentlichung eines Lichtbildes hofft die Kriminalpolizei Ingolstadt Hinweise auf einen Mann zu erhalten, der insgesamt 29 gefälschte 20-Euro-Scheine bei einer Ingolstädter Bank einzahlte.

Der Unbekannte war am Donnerstag, 23. Oktober 2014 gegen 17:30 Uhr in einer Bankfiliale in der Neuburger Straße mit dem Anliegen erschienen, einen Bargeldbetrag von rund 9000 Euro von kleiner Stückelung in große Scheine zu wechseln. Wie sich in der Folge herausstellte, befanden sich unter den von dem Mann mitgebrachten Geldscheinen, 29 Stück 20-Euro-Scheine, die gefälscht waren.

Nachdem von dem Einzahler der gefälschten Geldschein keine Personalien bekannt sind, veröffentlicht nun die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt ein Lichtbild des Mannes und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung zur Klärung der Identität des Unbekannten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0841/9343-0 entgegen genommen.

Diesen Beitrag mit anderen teilen