"Das macht Spaß"

(bp) Der ERC Ingolstadt besiegte am Sonntag mit 3:2 den EHC Red Bull München. Die Panther-Fans sind zufrieden mit ihrem Team.

In einem spannenden aber fairen Derby konnte sich  der amtierende Eishockeymeister gegen die Münchner durchsetzen. Dementsprechend gut war die Stimmung in der Saturn-Arena. Insebsondere bei Robert Beckenbauer, der mit seinem Tipp vor dem Spiel goldrichtig war. Seine Begründung dafür klang logisch: "Ingolstadt ist momentan Dritter in der Tabelle, München Zweiter, also muss es ja ein 3:2-Sieg werden."

Auch Larry Huras freute sich in der anschließenden Pressekonferenz über den Sieg: "Das erste Drittel hatte Play-Off-Charakter. Ein gutes Spektakel.Das macht Spaß!" Mit dem zweiten Gegentor sei der Trainer des ERC allerdings gar nicht zufrieden gewesen. "Da habe ich mentale Fehler gesehen, wie sie auch schon gegen Augsburg gemacht wurden", so Huras. Seine Strategie für das Spiel gegen Eisbären Berlin am kommenden Dienstag wollte er allerdings noch nicht verraten: "Bevor ich etwas sagen kann, muss ich die DVD von diesem Spiel anaylieren." Eins stehe jedoch fest: Gegen Berlin müsse der ERC noch viel viel besser spielen.

Diesen Beitrag mit anderen teilen